#1 Young Cheezze Award für Fotografie

Diversität. Stadt. Gesellschaft.

Wir leben in einer sich ständig im Wandel befindlichen Welt. Unsere Umwelt, unsere Städte, unsere Technologien und unsere Gesellschaft sind Organismen, die sich laufend verändern. Unter dem Thema "Diversität. Stadt. Gesellschaft." sind wir auf der Suche nach fotografischen Essays, die sich im Bild mit der Gesellschaft und ihren Menschen auseinandersetzen. Wir suchen Geschichten, Erzählungen, Schicksale und unbeachtete Details, die mit den Möglichkeiten der Fotografie künstlerisch, dokumentarisch oder journalistisch interpretiert und dargestellt werden.

Präsentieren, Gestalten, Fördern: Mit dem #1 Young Cheezze Award für Fotografie haben wir uns zum Ziel gesetzt, jungen, aufstrebenden FotografInnen ein Forum für ihre Bilder und ihre Geschichten zu geben und sie bei ihrem Weg in die Öffentlichkeit zu unterstützen. Teilnehmen können alle Berufs-, Nachwuchs- und AmteurfotografInnen bis maximal 35 Jahre sowie Studierende der Fachrichtung Fotografie, die aktuell an einer Hochschule eingeschrieben sind. Eine Fachjury nominiert mindestens zehn TeilnehmerInnen, deren Einsendungen wir am Wochenende vom 27. bis 29. September 2019 in verschiedenen Paderborner Galerien ausstellen. Neben Geldpreisen winken den GewinnerInnen Soloausstellungen in Paderborn und Dortmund.

Einsendeschluss war Sonntag, der 4. August 2019

Die Nominierten

The City in the Forest
Widerstand im Namen der Nachhaltigkeit
Zimmer 211
Wir sind niemand ohne Zahlen
NUE - Nürnberg und Europa
Women, Life, Freedom
Julitage
DSADDKIDSDM
Marianneneck
I want to see the World

Danke!

Die Jury des #1 Young Cheezze Award für Fotografie hat entschieden: Das sind die zehn Nominierten! Herzlichen Glückwunsch und vielen Dank an alle Fotografinnen und Fotografen für die Teilnahme an unserem Award. Wir freuen uns auf ein tolles Fotowochenende vom 27. bis 29. September 2019 in Paderborn. Den Auftakt zum Wochenende feiern wir am Freitag, 27. September, im Westfalen-Kolleg Paderborn. Hier werden der National Geographic Fotograf Dieter Schonlau und seine Frau Sandra Hanke ihre Live-Reportage "Borneo: Wunderwelt im Verborgenen" präsentieren. 

Ihr fragt euch, wer das Rennen um die Plätze 1 bis 3 gemacht hat? Das verraten wir euch bei der Preisverleihung am Samstag, den 28. September, um 11 Uhr im Raum für Kunst, Paderborn. 

Das vollständige Programm zum Fotowochenende veröffentlichen wir zeitnah an dieser Stelle.

Wer bis dahin auf dem Laufenden bleiben möchte, folgt uns am Besten auf Instagram (@cheezze__)

Vielen Dank an unsere Unterstützer

Besonderer Dank gilt der Bürgerstiftung Paderborn für die Finanzierung der Preisgelder sowie der Firma Strausdruck für die Finanzierung der auszustellenden Drucke.